Neuheiten Webdesign und Updates bei Google


Wichtige Webdesign-Neuheiten sind Trends, in welche Richtung sich Webdesign weiterentwickelt oder Aktualisierungen des Google Suchalgorithmus. Google Pagerank Updates sind nahezu bedeutungslos geworden. Das letzte Pagerank Update hat selbst Matt Cutts, Head of Webspam bei Google überrascht. Als er zuvor bei Twitter gefragt wurde ob es noch ein PageRank Update geben wird, lautete seine Antwort: “Er wäre überrascht, wenn dies passieren sollte.” Über das Fortbestehen und die weiter abnehmende Bedeutung des PageRanks gibt es von Google keine neuen Informationen.


SSL Verschlüsselte Webseiten von Google in Zukunft bevorzugt?

Google bietet mit der Suche über SSL (Secure Sockets Layer) sichere Suche im Internet und empfiehlt einen Dienst zu verwenden, der Verbindungen mit dem Internet verschlüsselt, um ausspionieren von Aktivitäten zu erschweren. In Zukunft könnten verschlüsselte Webseiten bei der Anzeige in den Suchergebnissen bevorzugt behandelt werden. Der Konzern setzt selbst bei seinen Diensten auf Verschlüsselung und Matt Cutts soll vor einer Konferenz über das Projekt Verschlüsselung gesprochen haben. Verschlüsselung ist kein Indikator für die Qualität einer Webseite und wird beim Suchmaschinenranking von Webseiten eine untergeordnete Rolle spielen. Durch die Diskusion der massenhaften NSA-Spionage ist die Idee von Matt Cutts für Webseiten gedacht, die Nutzerdaten abfragen, um die allgemeine Sicherheit im Internet erhöhen.


Gewinner beim letzten Pagerank Google Pagerank Update?

Die Gewinner des Pagerank-Update sind viele Webseiten, die lange Zeit keine neuen Links erhalten haben und wenig optimiert wurden. Voraussetzung für eine positive Pagerank-Bewertung ist ein hoher Anteil an Inhalten, die für Nutzer interessant sein könnten.


Wer waren die Verlierer beim Google Pagerank Update 2013?

Die Verlierer beim Pagerank Update sind besonders Webverzeichnisse, die Links verkaufen und mit bevorzugten Positionen werben. Besonders getroffen hat es Webseiten, die von Google als "Linknetzwerke" erkannt wurden. Abgewertet wurden Webseiten, die mit bekannten SEO-Techniken optimiert wurden und Seiten, die überwiegend Links aus Webverzeichnissen haben oder in den letzten Wochen starke Zuwächse an Backlinks hatten. Webseiten, die kopierte Inhalte präsentieren, keinem Inhaber zugeordnet werden können, als Brückenseiten dienen oder von diesen Seiten verlinkt wurden, haben Pagerank verloren. Der Pagerank kann als Vertrauensindex in die Webseite interpretiert werden. Der angezeigte Pagerank wird aber durch viele neue Updates des Suchalgorithmus von Google nahezu bedeutungslos. Webseiten mit hohem Nutzerinteresse sollen in Zukunft vor Spam-Seiten mit hohem Pagerank stehen. Suchmaschinenoptimierung wird sich in Zukunft mehr mit der Generierung interessanter Inhalte als mit wertlosen Backlinks beschäftigen.

Aktualisierungen des Google-Pageranks werden in der Google-Toolbar von Google angezeigt.

06.12.2013 letztes Google Pagerank-Update
04.02.2013 vorletztes Google Pagerank-Update


Google Algorithmus Venice mit lokalem Bezug

Google hat im Juni 2012 die Alogerithmus Aktualisiertung Venice für die Suchergebnisseiten in Deutschland wirksam werden lassen. Deutsche Webseiten-Betreiber, die ihr Ranking mit dem Browser prüfen, finden deutsche Webseiten auf der Suchergebnisseite (SERP) nun vor fremdsprachigen Angeboten. Der Standort des Nutzers wird nun wesentlich genauer erfaßt und mehr als bisher für die Suchergebnisse ausgewertet. Was SEO-Experten freut und Kunden beeindruckt: Websiten mit einem lokalen Bezug werden bevorzugt. Das Update "Venice" bringt sehr stark Webseiten auf die obersten Plätze, zu denen der Suchende einen besonderen Bezug hat, sei es räumlich oder inhaltlich. Betreiber von Online-Shops haben mit dem eigenen Shop und den bisherigen Keywords lokal ein besseres Ranking bei Google. Wenn sie vorher auf Google Mail eingeloggt waren um E-Mails zu lesen und Webseiten besucht hatten, die vom Inhalt zu Ihrer Webseite passen hat Ihre eigene Webseite gute Chancen in den Google Suchergebnissen auf Platz 1 zu stehen.


Im Selbsttest haben wir den Suchbegriff-Kombination Werbefotografie in Pforzheim getestet und waren auf der Google Suchergebnisseite in Pforzheim auf Platz 1. In Karlsruhe nur auf der Google Suchergebnisseite auf Platz 11, in Stuttgart auf Platz 32. Wir schlußfolgern daraus, jeder Suchende erhält nach der Google Alogerithmus Aktualisiertung Venice ein anderes Suchergebnis. Bisher wurden Webseiten von SEO-Tools global auf Keywordranking, Backlinks usw. getestet. Nach der neusten Google Alogerithmusaktualisierung stellt sich die Frage, ob aktuell auf dem Markt befindliche SEO-Tools noch zur Web-Analyse geeignet sind. Der Erfolg von SEO-Massnahmen ist mit den bisherigen SEO-Tools nicht mehr objektiv messbar, weil räumliche und inhaltliche Suchkriterien nicht global ausgewertet werden und entsprechend darstellbar sind. Die Grenzen der Web-Analyse sind aus meiner Sicht erreicht - welches SEO-Tool ist nach der Alogerithmus Aktualisiertung Venice am Besten geeignet um ein objektives Google Ranking darzustellen?


Google Such-Algorithmus Penguin Update

Google hat offensichtlich mehrere unterschiedliche Filter aktiviert um den Such-Algorithmus zu verfeinern. Der Grund ist klar erkennbar, Google möchte mehr Qualität der Inhalte. Suchmaschinenoptimierer können die verschiedenen Aktualisierungen nicht mehr so eindeutig identifizieren und manipulieren. Domains mit sehr wenig Links und hochwertigen Inhalten haben mehr Chancen auf ein gutes Ranking. Domaininhaber, die wegen SEO-Spam Abgestraft wurden und in eine Penalty gekommen sind, sollen in Zukunft bessere Inhalte anbieten. Was beim Google Update bevorzugt abgestraft wurde:

Ankertexte, die vorwiegend wichtige und teure Money-Keywords in den Top-Linktexten enthalten. Links aus Linknetzwerken, die beim Linkbroker gekauft oder im SEO-Paket billig erstanden wurden. Keyword-Domains mit exakten Anchortexten und sehr stark optimierter Linkaufbau.

Google ist bei der Bewertung sensibler geworden und registriert noch besser Linknetzwerke und sinnlose Texte, die nur für Suchmaschinen geschrieben wurden. SEO ist anspruchsvoller und teurer geworden, denn Suchmaschinenoptimierung kostet in Zukunft viel mehr Zeit und Energie.



Action-Team Schön Webdesigner Unternehmen in Pforzheim, professionelle Fotografie und Mediendesign
Lukas-Moser-Str. 33 · D-75173 · Pforzheim, Baden-Württemberg, Deutschland
Tel: 07231 767276 · E-mail: post@action-team.de
Autor: Harald Schön, Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt