Webseiten mit schnellen Ladezeiten erstellen


Webseiten mit schnellen Ladezeiten sorgen für ein besseres Nutzererlebnis, weil Informationen kurzfristig zugänglich sind. Bei Nutzern mobiler Geräte, kommen im Ausland neben dem Frust über langsame Ladezeiten zusätzliche Kosten für hohe Datenvolumen hinzu. Wenn Anwender mobiler Geräte auf dem Reiseweg schnell wichtige Informationen suchen, bringen langsame Webseiten die Websurfer durch Abbrüche zur Verzweiflung. Im Durchschnitt haben Internetpräsentationen, die mit CMS Joomla erstellt wurden über 1,2 Megabyte Datenvolumen pro Seite. Die Ladezeiten für Nutzer mit Modem dauern mehrere Minuten und werden durch Meldungen im Browser unterbrochen. Schnelle Webseiten sorgen für ein positives Nutzererlebnis (User Experience), verbessern das organische Ranking und verringern die Absprungrate. Deshalb ist die Optimierung von Webseiten für schnelle Ladezeiten wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung.


Webseiten für schnelle Ladezeiten optimieren

Als Beispiel für eine Webseite mit schneller Ladezeit optimieren wir die Startseite einer Webpräsentation und messen langfristig den Erfolg. Schnelligkeit ist sicher nur ein Baustein für ein gutes Suchmaschinen-Ranking. Wir hoffen jedoch in Zukunft auf noch mehr Besucher, die mit mobilen Geräten einen Fotografen suchen.

Webdesign Webseite mit schnellen LadezeitenAls Maßstab dient uns die Startseite von Google in Deutschland. Mit Website Speed Test Pingdom und W3C Validator testen wir die Google-Webseite. Diese gemessen Werte wollen wir verbessern und den Informationsgehalt gegenüber Google deutlich steigern. Die neue Webseite wird auf iPhone, iPad und Desktop-Rechnern mit verschieden Browsern getestet.
Im Vordergrund unserer Optimierungen stehen:

- W3C-konforme Programmierung

- Kleinere Seitengröße, schnellere Ladezeiten

- Optimale Darstellung mit allen Browsern auf allen Geräten

- Mehr nützliche Informationen für Besucher bieten

- Weniger HTTP Requests (geladene Dateien vom Server)

Page Speed schnelle Webseiten Ladezeiten optimieren

Webdesign Webseitentest schnelle LadezeitenBei Pingdom Website Speed Test vergleichen wir unsere optimierte Fotografen-Webseite mit Google. Unsere Website-Ladezeit ist 68ms (Google.de 753ms). Die Webseitengröße unserer Startseite von 10,3kB ist um das vierzehnfache kleiner (Google 144,7kB) und 1 Request (Google 13 Requests).
Unsere Webseite ist W3C-konform programmiert und 100% schneller als alle bisher getesteten Webseiten. Der W3C-Validator meldet für Google Startseite 26 Fehler und 5 Warnungen.


Webseiten mit schnellen Ladezeiten Geschwindigkeitsvergleich

Webseite Google, Seitengröße 144,7kB, Ladezeit 753ms, Requests13, W3C-konform 16 Fehler

Unsere Startseite, Seitengröße 14kB, Ladezeit 116ms, Requests 3, W3C-konform 0 Fehler

Page Speed Performance zeigt das Potenzial bei der Ladezeitoptimierung von Webseiten.


Webseiten mit schnellen Ladezeiten auf mobilen Geräten testen

Webseite mit schnellen Ladezeiten auf dem Apple iPhoneWebseiten müssen auf mobilen Geräten gut aussehen und funktionieren. Besitzer eines Apple iPhone und iPad sind stolz auf ihr Gerät und wollen Design bei Websurfen erleben. Unsere auf schnelle Ladezeiten optimierte Webseite haben wir auch auf harmonische Darstellung mit iPhone 3G, iPhone 4s, iPhone 5s und iPad getestet.


Cross-Browser-Testing wurde früher mit verschiedenen Geräten und Browsern durchgeführt. Um identische Handlungen auf verschiedenen Endgeräten auszuführen, können wir Webseiten effizienter mit Ghostlab und Adobe Edge Inspect CC testen. Web basiertes Browser testing mit Emulatoren für iOS, Android und Opera mobile bietet BrowserStack und CrossBrowserTesting für alle Geräte- und Browser-Kombinationen. Kostenlose Tests der Browser-Kompatibilität mit Screenshots verschiedener Browser bietet BROWSER SHOTS mit Web Design Gallery und Icon Search Engine. Online-Tests für Desktops und mobile Geräte bietet Screenfly von Quirktools.


Schnelle Webseiten gestalten um Besuchererwartungen zu erfüllen

Oberste Priorität bei der Gestaltung von Unternehmens-Webseiten ist, die Erwartungen von Benutzern zu erfüllen, um Vertrauen in das Unternehmen zu schaffen. Wenn Besucher sich angesprochen fühlen, werden sie Produkte und Dienstleistungen nutzen. Gelingt es uns, Besucher emotional zu begeistern, werden Angebote der Webseiten an Bekannte und Freunde weiterempohlen. Ladezeiten von Webseiten sollten nicht länger als 3 Sekunden dauern. Alle nützlichen Informationen müssen schnell und bedienerfreundlich dargestellt werden. Zum positiven Nutzungserlebnis zählen Funktionalität, Design und wie nützliche Informationen präsentiert werden.


Webseiten mit schnellen Ladezeiten steigern Suchmaschinenranking

Als Webdesigner möchte man Webseiten gestalten, die beim organischen Suchmaschinenranking gut sichtbar sind. Erfolgreiche Webdesigner betreuen in der Regel auch mehr zufriedene Kunden und erhalten lukrative Designer-Jobs. Google Developers stellt das Seitenanalyse-Tool PageSpeed Insights bereit, mit dem man Webseiten für die Ansicht Mobil und Desktop Online testen kann. Wir haben unsere Testsite mit den Empfehlungen von Google PageSpeed Insights optimiert und erreichen gute Ergebnisse. Das Google Seitenanalyse-Tool ist jedoch nicht für schwache Web-Designer Nerven geeignet. Wir mußten die Schriftgröße für Links von 14 Pixel Größe auf 28 Pixel erhöhen, um die volle Punktzahl für Bedienerfreundlichkeit zu erreichen. Gegenüber der Standardschriftgröße wirkt das empfohlene, bedienerfreundliche Design gewaltig, deshalb mußten wir das Webseiten-Design neu anpassen. Da unser Webhoster Komprimierung von statischen Webseiten nicht unterstützt, erreichen wir nur 98 von möglichen 100 Punkten für schnelle Ladezeiten.


Mit optimierten Bildern ohne Plug-Ins schnellere Webseiten gestalten

Bilder und Grafiken werden oft automatisiert mit CSS auf die gewünschte Größe skaliert. Schnellere Webseiten werden nur erreicht, wenn die pure Dateigröße reduziert wird und die verkleinerten Bilder optimiert ohne Meta-Daten gespeichert werden. Bilder werden im JPG-Format gespeichert, Icons und Grafiken im PNG-Format. Firmenlogos können direkt mit Adobe Illustrator als frei skalierbare SVG-Datei verwendet werden. Durch Entfernen von Plug-ins, die von externen Webseiten eingebunden wurden, wie Tracking Plug-ins oder Social-Share-Buttons, kann die Ladezeit schnell gesteigert werden. Die Erstellung von korrektem HTML-Code, der auf HTML5-Standard basiert und mit dem W3C-Validator geprüft wurde, sorgt nochmals für schnellere Ladezeiten. Werden auskommentierte Passagen und nicht verwendete Verweise auf Javascript-Dateien entfernt, können die Seiten im Browser schneller gerendert werden. Komprimieren von HTML-Code, CSS und Javascript reduziert Dateigrößen und die Server-Anfragen des Browsers. Cachen von Webseiten, direkt auf dem Server oder bei Benutzern beschleunigt Ladezeiten, weil weniger Dateien neu gelanden werden.



Action-Team Schön Webdesigner Unternehmen in Pforzheim, professionelle Fotografie und Mediendesign
Lukas-Moser-Str. 33 · D-75173 · Pforzheim, Baden-Württemberg, Deutschland
Tel: 07231 767276 · E-mail: designschoen@gmail.com